KZTV
1. Vorsitzender
Matthias Sprenger
Rosenau 18
96342 Stockheim

 

KTZV_Neustart15

Neukenroth — Der Kleintierzuchtverein (KTZV) Neukenroth machte im Vereinslokal Gasthaus Eidloth einen Neuanfang und will wieder mit Aktivitäten aufleben und mit schönen Tieren auf Ausstellungen von sich reden machen. Dies ist die Vorgabe, die sich die Kleintierzüchter in Neukenroth in einer Art Neugründung für den Neustart mit 28 Mitgliedern und vier Jugendlichen als Neuzugang gaben.
Zum Ersten Vorsitzenden wurde der 23-jährige Matthias Sprenger gewählt. Matthias Sprenger sowie Edmund Sprenger (Vater von Matthias Sprenger) als Zweiter Vorsitzender treten somit das Erbe ihres Großvaters beziehungsweise Vaters Helmut Sprenger, an, der über 30 Jahre die Geschicke des Vereins nach der Gründung im Jahr 1960 lenkte. Schriftführer Herbert Müller blickte in die Protokolle zurück und erinnerte in Auszügen an die letzte Jahresversammlung im Jahr 2011. Danach wurde es still um den Verein. Bis Ende vergangenen Jahres einige Idealisten und Tierliebhaber das Zepter wieder in die Hand nahmen und meinten, es müsse wieder aufwärts gehen mit dem stillgelegten Verein, der aber natürlich nicht aufgelöst ist, so Schriftführer Herbert Müller.
Aus den Annalen ließ er vor allem den großen Erfolg des 50. Jubiläums im Jahr 2010 Revue passieren. Es war ein gelungenes Jubiläum mit Festkommers und Ausstellung mit Vereinsmeisterschaft in der Zecherhalle.
Danach aber wurde es recht still um den Verein. Einige wenige aber besuchten weiterhin Ausstellungen mit ihren Tieren, wenngleich sich dies als immer schwieriger erwiesen habe, die notwendigen Unterlagen ohne Vereinsunterstützung zu erhalten. Hierbei erwies sich der Nachbarverein aus Reitsch als sehr hilfsbereit und kooperativ, ging aus dem von Herbert Müller weitergeführten Protokoll hervor. An den Nachbarverein in Reitsch ging deshalb ein ganz besonderer Dank.
Edmund Sprenger informierte über zwei Zusammenkünfte von "Altmitgliedern", die Interesse zeigten, den Verein wieder zu beleben. Dazu kam ein großes Interesse von Jugendlichen - vier sind bereits im Verein integriert - eine Gruppe von weiteren vier Jugendlichen trat dem Verein in der Versammlung bei, weshalb man zur Wiedergründungsversammlung eingeladen hat. In dieser Versammlung konnte Kassierer Franz- Josef Stumpf entlastet werden und die Neuwahlen wurden unter Leitung von Edmund Sprenger und Herbert Müller durchgeführt. Der bisherige Vorsitzende Heinrich Fößel kandidierte nicht mehr für dieses Amt.
Ergebnis der Neuwahlen: Erster Vorsitzender Matthias Sprenger, Zweiter Vorsitzender Edmund Sprenger, Kassier Franz- Josef Stumpf, Schriftführer Herbert Müller, Zuchtwart Kaninchen Heinrich Fößel, Zuchtwart Geflügel Steffen Kotschenreuther, Jugendobmann Steffen Kotschenreuther, Tätowiermeister Heinrich Fößel, Kassenprüfer Johann Kohles, Burghardt Fehn. Der neugewählte Vorstand blickt optimistisch in die Zukunft, vor allem auch wegen der acht Jugendlichen in der Jugendgrupppe.
Karl-Heinz Hofmann

 

Logo15

NFC - der Neukenrother Faschings Club

16 Vereine voller Power